Bundesverdienstorden an Dr. Ilse Köhler-Rollefson



Am 16.05.2018 wurde der Projektkoordinatorin und Mitgründerin der  Liga für Hirtenvölker und nachhaltige Viehwirtschaft e.V. Dr. Ilse Köhler-Rollefson in Neu-Delhi vom Deutschen Botschafter Dr. Martin Ney das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Anlässlich dieser Auszeichnung hielt Frau Köhler-Rollefson einen Vortrag mit dem Titel: „Pastoralism: A Blueprint for Ecological Animal Husbandry“, um die Bedeutung der pastoralen Tierhaltung für Menschen und Umwelt sowohl aus ökologischer als auch aus wirtschaftlicher Sicht darzustellen.

Nähere Informationen finden Sie unter:

https://india.diplo.de/

Weiterlesen Bundesverdienstorden an Dr. Ilse Köhler-Rollefson

II. World Organic Forum 07.03.-09.03.2018 – In Kirchberg/Jagst

Vom 07.03 bis zum 09.03. 2018 wird auf Schloss Kirchberg in Kirchberg/Jagst das zweite World Organic Forum stattfinden. Die Stiftung „Haus der Bauern“ in Schwäbisch Hall veranstaltet den internationalen Kongress gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen und setzt sich für eine Agrarwende ein. Ilse Köhler-Rollefson, Projektkoordinatorin der Liga für Hirtenvölker und nachhaltige Viehwirtschaft, wird am 09.03. um 10:15 Uhr einen Vortrag zum Thema: „Hirten und ihre Rechte in internationalen Rahmengesetzen: Wege zu deren Umsetzung“ halten.

Weitere Informationen zum Kongress sowie das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie hier.

Beitrag auf www.swp.de: „Weizsäcker kommt zum Bio-Kongress“

 

Weiterlesen II. World Organic Forum 07.03.-09.03.2018 – In Kirchberg/Jagst

Rettet die letzten Schäfer/innen Deutschlands – Traditionsberuf am Ende! #SchäfereiRetten

Die Wanderschäfer demonstrieren zur Zeit für die Weidetierprämie. Die Prämie ist keine Produktionssubvention, sondern soll den Schafbestand der Betriebe bzw. die Betriebe erhalten, die in der Landschaftspflege tätig sind. Unterstützen Sie die Bestandssicherung für die Schäferei!

Mehr Informationen unter:

chn.ge/2CVCvPZ

www.berufsschaefer.de

Weiterlesen Rettet die letzten Schäfer/innen Deutschlands – Traditionsberuf am Ende! #SchäfereiRetten

Vom 20-22. Oktober 2017 veranstaltet die spanische Hirtenorganisation Asociacion Trashumancia y Naturaleza das 24. Fest der Transhumanz in Madrid

Vorläufiges Veranstaltungsprogramm zum Download.

Weitere Informationen finden Sie auf:
http://www.pastos.es/
und
https://es-la.facebook.com/Asociaci%C3%B3n-Trashumancia-y-Naturaleza-213106018748291/

© Jesus Garzon
© Jesus Garzon
Weiterlesen Vom 20-22. Oktober 2017 veranstaltet die spanische Hirtenorganisation Asociacion Trashumancia y Naturaleza das 24. Fest der Transhumanz in Madrid

Wesen oder Ware? Nutztierhaltung im Brennpunkt – 8. Mai 20 Uhr

Es war eine gelungene Veranstaltung am 8. Mai mit zahlreichen Gästen und interessanten Diskussionen, sowohl unter den Podiumsteilnehmern als auch mit dem Publikum.
Achim Krell von Fischbachtal kreativ moderierte die Podiumsdiskussion gekonnt und kurzweilig und verstand es gut, mit seinen Fragen an die Podiumsvertreter auf die Interessen des Publikums einzugehen.
Dr. Ilse Köhler-Rollefson von der Liga für Hirtenvölker und nachhaltige Viehwirtschaft vermittelte dem Publikum das außergewöhnliche Verhältnis der indischen Raikahirten zu ihren Kamelen. Die Sorge für das Nutztier steht in deren Kultur im Lebensmittelpunkt und wird als von der Gottheit Shiva übertragene Aufgabe verstanden. Das Kamel ist zwar auch Nutztier, wird aber wie ein Familienmitglied behandelt.
Der Landwirt und Agrartechniker Peter Schuchmann, der ursprünglich aus Reinheim stammt, und in den vergangenen Jahren seinen großen Milchviehbetrieb in Sachsen-Anhalt auf ökologische Landwirtschaft umgestellt hat, plädierte vor allem für ein stärkeres politisches Engagement des einzelnen Bürgers für mehr Tierwohl für eine umweltverträgliche Landwirtschaft.
Mit besonders vielen Rückfragen sah sich Dr. Martin Engel von der Regionalgruppe Darmstadt des deutschen Vegetarier Bundes konfrontiert. Er lebt seit einigen Jahren vegan und setzt sich dafür ein, dass sich jeder einzelne Mensch mit der Frage auseinandersetzt, ob der Verzehr von Fleisch und anderen tierischen Produkten ethisch vertretbar ist.

 

Einladung zum herunterladen

Weitere Informationen: Fischbachtal kreativ

Weiterlesen Wesen oder Ware? Nutztierhaltung im Brennpunkt – 8. Mai 20 Uhr