Studie: „Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft“ vorgestellt

Anita Idel  – Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft – oder warum weniger vom Schlechten nicht gut istLiga-Mitglied Anita Idel hat im Oktober ihre gemeinsame Studie mit Andrea Beste zum Thema Landwirtschaft/ Beweidung und Klima vorgestellt.

Die Studie „Vom Mythos der klimasmarten Landwirtschaft –  oder warum weniger vom Schlechten nicht gut ist“ zeigt auf, warum das System der sogenannten „modernen“ Intensivlandwirtschaft eher Klimaschädlich als klimasmart ist und warum ein paar Korrekturen mittels Big Data, Präzisionslandwirtschaft und Leistungssteigerung per Hektar oder Kuh daran nicht viel ändern werden.

Wie Ackerbau und Tierhaltung wirklich „klimasmart“ gestaltet werden können, warum man dafür Rinder nicht verteufeln darf und wie man landwirtschaftliche Systeme „resilient“ macht, damit sie Extremwetterlagen möglichst lange  ausgleichen können, das zeigen Dr. Andrea Beste und Dr. Anita Idel in dieser Studie. – beschreibt Martin Häusling in seiner Einladung zur Studienvorstellung.

-> Download

Kommentare sind geschlossen.